Spanien 2013

Unser Sommerurlaub hat uns auf Landstrassen durch Frankreich und Spanien geführt.

18 Tage in Zahlen:

Tacho

Start am 9.8. – Ende am 26.8.

Anreise durch Frankreich (Alpen, Ardeche, Hérault):

DSC_1742 DSC_1744 DSC_1745 DSC_1747 DSC_1751 DSC_1754 DSC_1772 DSC_1781

Die Route durch Spanien war im Groben: Malgrat – Alicante – Madrid – La Baneza – Picos de Europa. Von dort entlang der Atlantikküste via Bilbao (Tipp: von Munigia nach Bermeo!) bis Saint-Jean-de-Luz (Frankreich), zurück nach Pamplona und Andorra.

DSC_1878 DSC_1903 DSC_1957 DSC_1969 DSC_1975 DSC_2121 DSC_2135 DSC_2141 DSC_2142 DSC_2144 DSC_2148

Das Motorradrennen von La Baneza ist eines der letzten reinen Stadtrennen weltweit. Ich hoffe, die Bilder geben einen Eindruck vom Wahnsinn auf und abseits der Strecke.

DSC_2170 DSC_2198 DSC_2202 DSC_2210 DSC_2211 DSC_2217 DSC_2218 DSC_2219 DSC_2220 DSC_2221 DSC_2222 DSC_2224 DSC_2225 DSC_2227 DSC_2229 DSC_2238 DSC_2256 DSC_2367 DSC_2381 DSC_2392 DSC_2419 DSC_2420 DSC_2421 DSC_2422 DSC_2424 DSC_2428 DSC_2449 DSC_2497 DSC_2500 DSC_2536 DSC_2581 DSC_2595 DSC_2599 DSC_2639 DSC_2641 DSC_2644 DSC_2654 DSC_2656

Natürlich haben mein Kumpel Siggi und ich es uns nicht nehmen lassen, die Strecke selbst anzutesten. In vorschriftsmässiger Sicherheitskleidung 😉

AmKnieAm Knie! So sehen Helden aus, Leute!

Wieter gehts über kleine Strassen parallel zur Nordküste Spaniens zur Miniaturausgabe der Dolomiten, den Picos de Europa bis ins Baskenland.

DSC_2686 DSC_2688 DSC_2691 DSC_2696 DSC_2697 DSC_2701 DSC_2706 DSC_2711 DSC_2715 DSC_2716 DSC_2718 DSC_2722

Irgendwann ist endlich Pamplona erreicht, die heißersehnen Pinchos (Tapas) warten bereits. Unzählige Bars, wer drinnen keinen Platz findet, sitzt im Freien auf der Strasse.

DSC_2743 DSC_2744 DSC_2745 DSC_2746 DSC_2749 DSC_2753 DSC_2754 DSC_2761

Der Endspurt, zurüch durchs Hèrault, die Provence (Mount Ventoux) und Seealpen.

DSC_2790DSC_2779 Zum Hotel Milan in Le Bourg-d’Oisans hab ich noch ein paar Bilder, das wird ein extra Beitrag.

DSC_2791Galibier_Andi_1 Galibier_Andi_2 Galibier_AnjaDie letzten drei Pfotos sind vom Profi (http://www.griffephotos.com), die stehen mit mehreren Leuten an den Pässen rund um Le Bourg-d’Oisans

Gar nicht so schlecht ist die Option, statt dem Col de L´Iseran in Lanslebourg geradeaus über den Mont Cenis zu fahren. Nette Strecke und passable Abkürzung Richtung Comer See.

DSC_2792 DSC_2793

Der Rest ist altbekannt. Mandello del Lario, Stilfserjoch, Jaufenpass, Brenner und dann Bahn bis nach Hause. Man will ja unter gar keinen Umständen irgendeinen Berg auslassen…

Werbeanzeigen