Shades of Love in der SZ

Am Wochenende hat die SZ einen hervorragenden Artikel über das Projekt gebracht:

Hilfslieferung in den Himalaja

 

An der Stelle nochmal unser Aufruf, weiterhin eure alten Sonnenbrillen an Jürgen zu schicken, seine Adresse findet ihr hier:

SHADES OF LOVE

Werbeanzeigen

Lamayuru

Unseren letzten Ausflug des Urlaubs machen wir ins Kloster von Lamayuru. Dazu fahren wir knapp 120km den Indus entlang nach Westen. Wir haben Spass, die Strecke ist gut ausgebaut und kurvig, das mäßige Wetter kann uns nicht aufhalten.

P9060305

Trotz einsetzenden Regens ist am Kloster ziemlich viel Betrieb, warum erfahren wir später.

P9060310

P9060316

P9060350

Der Rinpoche kommt, erfahren wir von einem österreichischen Paar, dass sich schlauerweise einen Führer genommen hat. Der freundlich lächelnde Herr unter dem Schirm ist es, vor dem sich alle verbeugen.

P9060365

Da wir keinen Führer engagiert haben und in der Folge nicht die leiseste Ahnung haben, was um uns vorgeht, halte ich einfach die Kamera ins Geschehen.

P9060409

P9060414

P9060434

P9060463

Nachdem die gesamte Menschenmasse hinter dem Rinpoche ins Hauptgebäude des Klosters geströmt ist, kommt sie kurz darauf wieder heraus, umkreist das Kloster mehrfach gebetsmühlendrehend im Uhrzeigersinn, holt sich eine Hand voll gesegnetem Reis und verschwindet genau so schnell, wie sie gekommen ist. Nach nichtmal einer Stunde ist alles vorbei, wären wir nicht zufällig genau zur rechten Zeit gekommen, hätten wir nichts von der Aktion mitbekommen.

P9060495

P9060479

P9060481

P9060500

P9060478

P9060475

Wir treten den Heimweg über eine Alternativroute entlang des Bergrückens oberhalb Lamayuru an und genießen ein letztes Mal für diesen Trip die Aussicht auf die grandiose Landschaft.

P9060502